Sunday, June 19, 2011

Sonntag, 19 Juni 2011 – D-Day

Heute ist es soweit. Packtag, Reisetag – aber auch Franziskas Geburtstag! Besonders für sie ist dies der Aufbruch in eine neue Lebensdekade. Wenn das kein gutes Omen ist...

Im Mai 2006 habe ich diesen Blog mit dem ersten Eintrag lanciert. Damals herrschte – genau wie heute – Aufbruchstimmung. Allerdings mit veränderten Vorzeichen:

„Die letzte Woche in der Schweiz ist angebrochen. Am Samstag, dem 20. Mai, fliege ich nach Abu Dhabi. Noch sind die Koffer nicht vollständig gepackt, doch der verbleibende Freitag wird in erster Linie dazu genutzt, den Kleiderschrank zu leeren. Mitnehmen oder entsorgen – das dürfte dann die grosse Frage werden. Der Gepäckplatz ist beschränkt und die klimatischen Vorgaben im Mittleren Osten unterscheiden sich bekanntlich wesentlich von den hiesigen Verhältnissen.
Eigentlich hatte ich mir vorgestellt, die letzten Tage im Lande ruhig anzugehen, doch leider ist noch vieles zu erledigen: Administration, Briefe, Mails, Telefonate und nicht wenige Blitzbesuche. Der VW Lupo ist auch noch nicht verkauft. Hat jemand Interesse??!! Gewisse Mühlen mahlen eben langsam, was übrigens in Abu Dhabi nicht besser sein soll, wie vertraute Quellen berichten."

Heute geht es zurück. In die andere Richtung. Mit einer neuen Herausforderung und einem neuen Ziel.

Abu Dhabi und die Menschen hier haben uns in ihren Bann gezogen. Trotz vieler kleiner Ärgernisse wurden wir verzaubert von der Vielfalt und Mystik des Orients, gepaart mit der hier so oft anzutreffenden Herzlichkeit und Unbefangenheit asiatischer Expats.
Wir haben neue Weggefährten fürs Leben gefunden, und wir haben – fürwahr keine Selbstverständlichkeit – unsere treuen Freunde in der Schweiz stets an unserer Seite gespürt und in keiner Minute an ihrer Unterstützung gezweifelt.

Shoukran jassilan, ma assalama und bis bald und irgendwo auf dieser Welt!

5 comments:

fmu said...

alles gute bei der reise und im neuen, alten leben in der alten, neuen heimat. alles ist zu etwas gut. alles geschieht nie ohne grund, obwohl man das nicht sofort sieht. ich hoffe, ich darf sie in zukunft irgendwo lesend weiter verfolgen. every landing you can walk away was a good landing!
gruetzi woll frank

Anonymous said...

Happy Birthday to Franzsika und viel Glück und Erfolg beim Restart in der Schweiz der Familie Eppler!

Anonymous said...

Hallo Familie Eppler. Bin seit fast 4 Jahren eine stille Leserin und habe die Blogg-Einträge immer mit grossem Intersse gelesen. Ganz herzlichen Dank für all die spannenden Erlebnisberichte aus aller Welt, die vielen persönlichen Beiträge und die Einblicke in das Leben im Wüstenstaat. Ich hoffe natürlich wie andere Leser auch, dass nach eurem Einleben in Winti dieser Blogg auf irgend eine Weise weitergeführt wird. Die letzten Tage habe ich den Count Down täglich beim Heimfahren von der Arbeit mitverfolgt; ideal im Zug: 1. ihr zeitlich voraus 2. kein Platz zum Lesen einer Zeitung. Selbstverständlich wird auch das Buch angeschafft und vielleicht gibts ja mal eine Lesung in Winti?!? Ich wünsche euch allen einen guten Start in der neuen/alten Heimat ohne viel Aerger mit den Aemtern...(die gibts übrigens auch hier). Franziska wünsche ich zum heutigen Geburtstag alles Gute. Herzliche Grüsse aus Winti Nord, B.

Anonymous said...

Wie schön hier ein zeitlicher und räumlicher Aufbruch zusammenfallen; wenn das kein gutes Omen ist...

Happy Birthday und gute Reise

wünscht
Crowi

limingli said...

بلايز لطيف يمكن أن تجعلك أكثر ثقة